Zuchtpaar
Zuchtpaar

Beschreibung:

Länge: 40 cm
Gewicht: sehr variabel, ca. 150-200 g

 

Männchen: gelb, Kopf und Nacken olivgelb, Rücken olivgrün, kleine Flügeldecken gelb, mittlere Flügeldecken rot, äußere Flügeldecken schwarz, Außenfahnen der Handschwingen dunkelblau, Unterfügeldecken und Bürzel gelb. Oberschwanzdecken bräunlichgelb, Schwanzoberseite schwarzblau, Schwanzunterseite gelb. Schnabel rot, Iris rotbraun, Beine grau.

 

Weibchen: Kopf und Unterseite olivgrün, Schwanzfedern dunkel blaugrün

 

Jungvögel: wie Weibchen. Die Jugendmauser beginnt mit ca. 6 Monaten. Volle Ausfärbung mit ca. 15 Monaten.

 

Ringgröße: 6,5 mm Ø

 

Zucht: Das Weibchen brütet fest und wird am Nesteingang vom Männchen gefüttert. Es werden Nistkästen und Naturstammhöhlen angenommen. In den ersten drei Wochen füttert das Weibchen die Jungvögel alleine, danach beteiligt sich das Männchen an der Fütterung. Um nach dem Ausfliegen der Jungvögel Unfälle in der Voliere zu vermeiden, sollten mehr Zweige angebracht oder Schilfmatten aufgehängt werden. So wird ein zu schneller geradeliniger Flug vermieden bzw. abgebremst. Bei einer zweiten Brut sollten die Jungen der ersten Brut von den Eltern getrennt werden.